Strickanleitung Naiada von Martina Behm / strickmich

5,40 

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Die Anleitung erhältst Du in Deutsch als Faltblatt im DIN A5-Format auf hochwertig, umweltfreundlichem und extra starkem Papier gedruckt

KOSTENLOS bekommst Du noch das Kuschelfein-Abkürzungsverzeichnis als PDF dazu, dass Dir alle Strickbegriffe und -techniken erläutert.

3 vorrätig

Produkt Vergleichen
Produkt teilen:

Beschreibung

Strickanleitung Naiada von Martina Behm / strickmich

Sprachen Deutsch
Wolle 200g Amano „puna“, 100% Baby-Alpaka, 250m/100g, Farbe 4007, Kornblumenblau“
Nadeln 4,5mm Rundstricknadel, Länge 100-150cm
Maschenprobe   15 Maschen = 10 cm kraus rechts
Größe Länge: 220 cm, Tiefe: 72cm
Zubehör Maschenmakierer, Stopfnadel

Verwendete Techniken in der Strickanleitung Naiada von Martina Behm / strickmich

abh abheben
re rechte Maschen
li linke Maschen
wdh wiederholen
kfb
2reZus
Schau bei unseren Lernvideos vorbei und Du kannst Dir alle Techniken aneignen, die Du vielleicht zum ersten Mal machst ->

Beschreibung

Strickanleitung Naiada von Martina Behm / strickmich

Die Designerin schreibt zu der Anleitung:
Ein einfaches, elegantes Lacetuch in einer überraschenden, leicht asymmetrischen, langgezogenen Form: Das ist Naiada! Aus einem warmen Garn in DK-Stärke in einer markanten Farbe sieht es unterm Wintermantel besonders schön aus – oder um die Schultern geschlungen für ein bisschen mehr Wärme im Alltag. Die Farbe auf den Bildern heißt „Neptun Dark“ und passt großartig zu dem geometrischen Wellenmuster. So kann man seinen eigenen kleinen Ozean über die Schultern legen! Die Farbe erinnert außerdem an die der Wolken auf Planet Neptun. Darum heißt dieses Tuch auch „Naiada“, denn Naiad ist einer der Neptunmonde und in der griechischen Mythologie die Bezeichnung für Quell- und Flussnymphen.Man beginnt an einer Ecke des Dreiecks und fügt immer breiter werdende Reihen hinzu, so dass ein langgezogenes, leicht asymmetrisches Dreieck entsteht. Die Anleitung funktioniert mit jedem Garn und jeder Garnmenge, die Maschenprobe ist egal. Die Anleitung enthält sowohl eine Strickschrift mit Charts als auch die ausgeschriebene Anleitung, die sich nach ein paar Reihen wie von selbst strickt. Auch für Lace-Anfängerinnen bestens geeignet!

Über die Designerin

Hier stellt sich die Designerin selbst vor:

Mein Name ist Martina Behm, ich bin Jahrgang 74 und ich stricke, weil ich gerne etwas erschaffe. Und gern Wolle in den Händen habe! Das war schon immer so, schon in der Grundschule. Und auch während meines VWL-Studiums und meiner Zeit als Journalistin hat mich das Stricken nie losgelassen.
Meine Strickanleitungen möchte ich so gestalten, dass sowohl das Stricken als auch das Tragen Spaß macht – möglichst einfach, entspannend und ohne linke Maschen.
Im richtigen Leben bin ich Mutter zweier Kinder und wohne am Rande der schönen Holsteinischen Schweiz.

Weitere Anleitungen von Martina Behm  ->

Allgemeine Hinweise

Die Weitergabe sowie das Kopieren der Anleitung ist nicht gestattet. Für eventuelle Fehler in der Anleitung wird keine Haftung übernommen. Bei Fragen oder wenn Ihr Hilfe braucht, schreibt mir einfach eine Mail. Es werden regelmäßig neue Anleitungen ins Sortiment aufgenommen. Darum schau immer mal wieder vorbei oder melde Dich einfach für den Newsletter an, dann verpasst Du nichts.

Wo kannst Du uns im Social Media finden? Dann schau mal hier vorbei.

Das könnte dir auch gefallen …