Strickanleitung Morwen Shawl von Tanja Lüscher

7,74 

Enthält 19% MwSt.
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Die Anleitung erhältst Du in Deutsch und Englisch.

KOSTENLOS bekommst Du noch das Kuschelfein-Abkürzungsverzeichnis als PDF dazu, dass Dir alle Strickbegriffe und -techniken erläutert.

Wähle, ob Du die Anleitung nur per Download bekommen möchtest, oder ob Du auch einen Ausdruck per Post bekommen möchtest.

Auswahl zurücksetzen
Produkt Vergleichen

Beschreibung

Strickanleitung Morwen Shawl von Tanja Lüscher

Sprachen Deutsch, Englisch
Wolle Malabrigo Yarn Lace (430 m/ 50 g, 100 % Merino), 2 Knäuel in #43 Plomo (Hauptfarbe) und 2 Knäuel in #863 Zarzamora (Kontrastfarbe) (1 Knäuel für die nicht-gerüschte Bordüre)
Oder Lacegarn Deiner Wahl, 860m in der Hauptfarbe und 860 m  (430 m für die nicht-gerüschte Bordüre) in der Kontrastfarbe
Nadeln 3.25 mm  100 – 150 cm  Rundnadeln
Maschenprobe   Ein Mustersatz des Mittelpanels (32 M und 12 Reihen) = 12 cm breit und 4.6 cm hoch
Größe 200 cm Spannweite, 90 cm tief in der Mitte
Zubehör 8 Maschenmarkierer (4 in Farbe A, 4 in Farbe B)
Sticknadel zum Vernähen der Fäden

Verwendete Techniken in der Strickanleitung Morwen Shawl von Tanja Lüscher

abh abheben
anschl anschlagen
Einfaches Lacemuster
doppelten Abnahmen
re rechts Maschen stricken
li linke Maschen stricken
Doppelumschlägen
Schau bei unseren Lernvideos vorbei und Du kannst Dir alle Techniken aneignen, die Du vielleicht zum ersten Mal machst ->

Beschreibung

Die Designerin schreibt zu der Anleitung:

Es war einmal ein kleines, lila Wollknäuel. Seine Strickerin hatte ihm gesagt, dass es zusammen mit seiner Schwester, dem kleinen, grauen Wollknäuel, zu einem riesigen Lacetuch heran-wachsen würde. Dann würden sie fast 6000 km weit reisen—von der Schweiz bis nach Kanada—um bei der besten Freundin der Strickerin zu leben. In Kanada würden sie Teil eines Rollen-spielkostüms sein und viele, viele Abenteuer erleben. Das kleine, lila Wollknäuel war glücklich und konnte es nicht erwarten, mit den Abenteuern zu beginnen. Aber gross zu werden dauerte so lange! Das kleine, lila Wollknäuel wurde ungeduldig. Eines Tages nahm die Strickerin es mit auf eine Reise ins Tessin und strickte auf dem Balkon des Hotels in dem sie wohnten.

Das kleine, lila Wollknäuel sah endlich seine Chance auf Abenteuer gekommen! Es sprang vom Balkontisch, rollte durch die Balustrade und landete auf der Markise des Restaurants unter dem Balkon. Aber das Abenteuer war noch nicht vorbei! Es rollte weiter, über den Rand der Markise und von dort in einen Baum.
Das Hotel war auf einem Hügel gebaut, so dass eine Seite des Restaurants im Erdgeschoss war, aber die andere Seite hoch über der Strasse. Der Baum in dem das kleine, lila Wollknäuel gelandet war, war mehrere Meter unter dem Restaurant, aber auch mehrere Me-ter über der Strasse—und es steckte fest. Wa für ein Abenteuer!
Der Hausmeister des Hotels war der einzige der zu den Bäumen gelangen konnte, aber es war sein freier Tag. Also verbrachte das kleine, lila Wollknäuel den ganzen Abend und die Nacht in dem Baum und amüsierte die Restaurantgäste und viele Hundert Menschen auf Facebook, während seine Strickerin sich Sorgen machte.
Aber am nächsten Morgen kam der Hausmei-ster und rettete es. Es wurde mit seiner Strick-erin wiedervereinigt, der Hausmeister bekam ein schönes Trinkgeld (und eine gute Geschichte über die verrückte Strickerin im Ho-tel, die ihr Wollknäuel in einem Baum verloren hatte), das kleine, lila Wollknäuel wuchs zusam-men mit seiner grauen Schwester weiter zu einem wunderschönen Tuch heran, und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.
Morwen ist ein von oben nach unten gestricktes Faröer Tuch. Es kann leicht an die gewünschte Grösse angepasst werden. Die Anleitung ent-häIt Varianten für eine gerüschte und eine gerade Bordüre sowie einen Icord– und einen normalen Abschluss die nach Belieben kom-biniert werden können. Das gezeigte Tuch hat eine gerüschte Bordüre und einen Icord-Abschluss.

Über die Designerin

Tanja Lüscher lebt seit fast 13 Jahren mit ihrem Mann in der Schweiz. Seit 14 Jahren hat sie praktisch jeden Tag die Stricknadeln in der Hand, besonders Lace hat es ihr angetan. Ihr erstes Design erschien 2013. Wenn Tanja tatsächlich mal nicht strickt, liest sie, spielt Klavier oder lernt Norwegisch und träumt davon, ein weiteres Mal auszuwanden – diesmal in den hohen Norden.

Tanja hat viele Lacemustertücher und Loops entworfen, die Du in meinem Shop findest. Aber auch andere Accessoires hat sie geschaffen. Diese findest Du diese unter den Rubriken Mützen und Stulpen.

Weitere Anleitungen von Tanja Lüscher  ->

Allgemeine Hinweise

Die Weitergabe sowie das Kopieren der Anleitung ist nicht gestattet. Für eventuelle Fehler in der Anleitung wird keine Haftung übernommen. Bei Fragen oder wenn Ihr Hilfe braucht, schreibt mir einfach eine Mail. Es werden regelmäßig neue Anleitungen ins Sortiment aufgenommen. Darum schau immer mal wieder vorbei oder melde Dich einfach für den Newsletter an, dann verpasst Du nichts.

Das könnte dir auch gefallen …